glow run, cherry blossom- so beautiful und einiges hier in der umgebung

hej guys,

ja ich weiß es ist schon wieder einige Zeit her, aber hatte irgendwie viel um die Ohren die letzten paar Wochen.

Ich weiß ich wiederhole mich aber es ist immer wieder krass und beeindruckend oder wie man das auch immer beschreiben soll wie schnell die Zeit vergeht. Jetzt sind es nur noch ein jetzt sind es nur noch ein paar Wochen und dann ist mein Jahr schon wieder over. Kann es gar nicht glauben irgendwie alles so unwirklich.  Man denkt immer ein Jahr ist voll lange ist es ja auf eine Art auch aber hier vergeht es einfach so unglaublich schnell. Ich habe nur noch 2 Wochen bei meiner toll Hostfamilz, krass. Aber danach mache ich dann noch eine 4 wöchige Rundreise an der Westküste. Freue mich da auch schon mega drauf das wird bestimmt mega cool. Alle sagen das die Westküste so anders ist als die Ostküste. Ich bin so gespannt und hoffe einfach das auch alles so klappt und nicht das wir dann irgendwo stecken bleiben oder so. Ein bissvhen doof das ich immernoch keine Rückflugdaten habe damit ist das planen etwas shwierig aber das wird schon. Ich glaube sorum ist auch der Abschied nicht so schwer weil du dich dann von der Familie verabschiedest und dann noch deine mega Reise machst und dann erst in den Flieger nach Deutschland steigst andersrum ist es glaube ich mental einfach um einiges schwieriger. Hat alles gute und negative Seiten, klar freue ich mich auf Deutshland um mit euch meinen Sommer zu verbringen und meine Familie und meine Freunde wiederzusehen aber ist auch sehr schade die Leute hier zu verlassen denn hier ist es auch toll und vor allem für meine Hostfamilz denn sie sind schon wie eine 2. Familie hier. Hätte nicht gedacht das das passieren hätte können aber es ist. Es war also zu 100% die richtige Entscheidung das Risiko einzugehen. manchmal muss man alles riskieren um etwas zu verbessern oder zu gewinnen. Würde es jederzeit wieder machen und dieses Jahr ist eines der besten meines Lebens bis jetzt und wenn ich es nochmal entscheiden müsste ich würde es wieder tun ist eine große Bereiherung und man lernt so viel.

So jetzt zu dem was ich so die letzten Wochen getrieben habe.

Vor ein paar Wochen also Ende März bis Anfang April war hier Cherry Blossom das ist quasi die Kirschbläte die blüht und dann ist die DC echt schön noch schöner als sonst. Die blühen allerding nur ein paar Wochen. Aber wenn man in der Zeit hier in der Gegend ist auf jeden Fall ein muss. da habe ich dann mit meiner freundin Nicole mi der ich auch zusammen meinen Resiemonat machen werde.

Außerdem war ich jetzt seit den letzten paar wochen echt oft im Kino aber es kommen auch zur Zeit echt gute Filme die kann ich einfach nicht verpassen. Ich weiß klingt komisch ist aber so 😀

Hatten dann noch ein Clustermeeting also das ist quasi wo alle au Pairs hier aus meiner rea sich treffen und dann machen wir immer was zusammen und dieses mal was es line dancing. Hat echt spaß gemacht und war auh nicht so schwer hätte ich nicht gedacht.

Das Wochenende danach war ich dann bei einem glow run das ist wie ein colour run eben nur mit schaum und abends. Aber an dem Tag wo das hier in dc war war es einfach so kalt hatten glaube ich auch für das WE schnee oder sowas gemeldet echt krass. ja aber so kalt war es dann auch ech glaube nur 4 Grad oder so . Sind dann auch die ganze Strecke durchelaufen weil es echt zu kalt war und kam einem gar nicht so lange vor und meine Freundin hat dann auch hier geschlafen aber die woche danach war ich dann natürlich erstmal erkältet wer hätte es anders gedacht:-D Abr war trotzdem ein mega spaß die Pary dvor und danach waren besser als der lauf. Die Stimmung hat halt etwas gefehlt. Wenn ich beide Läufe miteinander vergleichen müsste würde ich glaube ich den Color run bevorzugen.

Die Woche danach ist Marel mich dan ja auch schon besuchen gekommen und ich ahbe ihm hier ein bisschen die Gegend gezeigt und wir sind oben aufs Monumnt gegangen da sist schon ein echt cooler Ausblick, hätte ich nicht gedacht aber dafür habe ich Macel allerding auch echt früh nach DC geschickt, denn man braucht dafür halt karten die bekommt man halt kostenlos aber man muss sie eben abholen und sie sind eben begrenzt. Ich habe ihn da so hingeschickt das es gegen 6:30 oder so da war und die machen erst gegen 8:00 uhr auf und er wollte mir nicht glauben das man da so früh da sein muss aber ja man musste es selbst als er da ankam waren schon 50 Leute oder so vor ihm. Aber s hat sich absolout gelohnt. Außerdem waren wir noch in Arlington in der national cementery da kann man sich auch den ganzen Tag beschäftigen die ist eht mega groß. DAnn haben wir uns natürlich noch eine Feuerwache angeguckt. Hatte ja nach wie vor trotzdem meine Class in der Woche so war es auch halt etwas schwierig dann was zu machen weil die immer so um die Mittagszeit war und davor lohnt es sich ja kaum etwas zu machen. Danach musste ich dann halt auch fast schonwieder arbeiten. Aber war trotzem mega cool.

Dann ein paar Wochen später hatte ich dan auch meine Abschlussaufführung von meiner Dance class. Hat auch echt spaß gemacht hätte ich nicht gedacht. Hat sich echt gelohnt mal was neues auszuprobieren. Mnchmal muss eben was riskieren um etwas zu gewinnen. Aber da jetzt meine class vorbei ist heißt es auch das mein Jahr fast vorbei is das schon etwas traurig. war oder ist echt ein tolles Jahr eine tolle Zeit hier.

Das letzte WE da hatten wir auch echt schönes wetter hier so mit Sonne und so und da haben wir entshieden wandern zu gehen und war auch echt cool. Haben da sogar eine gute Tat verbracht haben ein Handy gefunden und haben dann versucht den besitzer ausfindig zu machen und haben es geschafft und so hat sie ihr HAndy wiederbekommen naja wir wissen ja alle das unser Handy ja qiuasi unser leben ist. An dem WE wr ih auch mit einer Freundin beim union market in DC und haben endlich die bemalten Wände gefunden die wir schon total ewig gesuht haben. JA wir haben immer Biler von Freunden vor diesen Wänden gesehen aber wussten nie wo sie sind nun haben wir sie enlich gefunden ein Glück auch. An dem Nachmittag ist das auch Vany nohmal mit ein paar freunden vorbeigekommen war cht cool habe mich dadrüber echt mega gefreut. Dieses we also das letzte was quasi gerade vorbei ist hab ich nix besonderes gemacht am sonntag war ich ein bisschen draußen mit in paar Mädels von hier, aber wir waren nur ein bisschen Kaffee trinkn oder so und danach noch im Kino.

Muss auch quasi schon in 1,5 Wochen aus meinem Zimmer ausziehen denn das neue Au pair kommt schon nächsten Donnerstag und dann muss ich für eine woche im Gästezimmer schlafen ja ich verstehe das es so am meisten Sinn macht aber trotzdem irgendwie doof. aber das lette Mai wochenende da fahren wir ja auch nochmal für ein verlängerts We weg, bin gespannt wie es wird aber eientlich ganz praktisch denn so muss ich nur ein paa Tage im Gästezimmer schlafen und dann ist es nicht ganz so komisch. wird glaube ich schon mega komisch wenn ich meine Bilder abnehmen muss und meine Sachen packen muss denn das ist ja irgendwie mein Zimmer ein bisschen eigentartig eben. Aber was muss das muss eben nur ein komisches Gefühl.

So jetzt genug mit meinem Geschwafel 😉

bis bald meine lieben ist ja nicht mehr lange  😀

freue mich auf euch :-**

worl war II memorial
world war II memorial

DSCN1767

mein lieblingsausblick in DC
mein lieblingsausblick in DC

DSCN1784 DSCN1786 cherry blossomDSCN1788 DSCN1789 DSCN1796 DSCN1802

sugar loaf mountain

dc by night
dc by night

DSCN1831 DSCN1833 IMG_1193 IMG_1210 IMG_1216 IMG_1220 IMG_1224 IMG_1232 IMG_1255 IMG_1257 IMG_1316 IMG_1374 IMG_1375 IMG_1382 IMG_1404 IMG_1411 IMG_1484foam glow run IMG_1489 IMG_1503

glow run
glow run

IMG_1514 IMG_1515 IMG_1615from the top of the monument IMG_1620 IMG_1631 IMG_1633

ausblick vom monument
ausblick vom monument

IMG_1658 IMG_1661 IMG_1662 IMG_1683 IMG_1707

arlington cementerz
arlington cementerz

IMG_1726 IMG_1732 IMG_1742 IMG_1749 IMG_1753 IMG_2027 IMG_2109union market dc IMG_2113 IMG_2117 IMG_2122 IMG_2123 IMG_2143 IMG_2165mit vany  and som other friends IMG_2170 IMG_2200 IMG_2201 IMG_2202 IMG_2204

dc union market
dc union market

IMG_2234sugar loaf mountain IMG_2236 IMG_2239

Charleston

Hej ihr lieben,

ich weiß ich wiederhole mich aber jetzt wo es auf das Ende meines Jahres geht merkt man immer mehr wie schnell die Zeit doch vergeht.

Ich war ja mit meiner Hostfamily in Charleston. War echt ein toller Urlaub auch wenn ich natürlich etwas arbeiten musste aber trotzdem hatte auch ich etwas Zeit was selber zu unternehmen. Oder wir haben das gemacht was ich auch sehen wollte, das war schon eht unglaublich nett. Charleston ist einer der ältesten Städte in den Staaten das ist schon sehr beeindruckend. Hätte ich halt einfach nicht gedacht. Dort gibt es eine Fountaine die die Form von einer Ananas hat. Mega witzig. Die Stadt ist auf jedenfall mega schön kann ich nur weiterempfehlen. Wir hatten auch ein ein schönes Appartment im Centrum von Charleston. Von dirt aus konnte man fast alles zu Fuß erreichen. Sehr praktisch auf jeden fall. Ich hatte auch mein eigenes Zimmer das war auch sehrvcool.

Am ersten Tag waren wir im Middelton Place das ist so einer Art mega großen Garten aber auch mit Tieren. War super schön da. Hat auch den Kinders sehr viel Spaß gemacht. Am nächsten Tag war ich dann mit meiner Hostmum und den Kindern alleine unterwegs. waren dann dort in dem waterfront park, dass ist doch wo die Fountaine mit der Ananas steht und sie war auch an was mich echt gewundert hat, denn über den Winter waren sie alle aus. Aber wir hatten Glück. Ich hatte ja vorher Bilder davon gesehen aber dachte das, dass nicht echt sein kann aber es war. Davon war ich so begeistert so das ich die nächsten 2 Tage da immer wieder nochmal hinmusste. Danach waren wir dann noch in einem anderem Park der war auch mega schön der war mit vielen Statuen und Kanonen. Naja in Charleston ist noch viel von dem Krieg zu sehen. So mit Kanonen und so. Haben dann auf dem Weg dahin  zum 2. Park auch Delfine springen sehen, total beeindruckend. Habe das ja schonmal gesehen als ich damals mit papa mitgefahren bin aber hätte nicht gedacht das man sowas auch vom Land aus beobachten kann. Schon krass. Da es ein langer Fußmarsch bis dahin fahren und die Kids müde waren haben wir dann ein Pedicab für den Rückweg genommen. Das ist eine Art Taxi aber eben auf dem Rad. Mittwoch waren wir dann am Strand war cool dort. Weiß auch nicht ist nur Strand klar aber jedesmal wenn an einen Strand gehe fühlt es sich immer heimisch an. Ich weiß klingt doof ist aber so. War leider etwas windig dort. Dort haben wir auch Strandhäuse gesehen die einfach so mega abgefahrn gr0ß sind. Der Opa der kids meinte auch das das Viertel nicht so günstig ist das kann ich mir wohl gut vorstellen. Waren dann noch beim Fort Sumter, das ist auch wieder ein Denkmal von der Marine. Das Wetter war wir hatten war eigentlich super gut und auch gar nicht so kalt aber der Wind hat doch etwas gezogen. Aber war ja auch erst Anfang März. Am nächsten Tag waren wir dann mit den Kids im children´s museum das ist quasi wie große Spielräume. Dort gab es einmal so ein schlossraum dann einen mit so bällen dann ein Piratenschiff dann konnten sie in einem noch mit wassr spielen und im letzten konnten sie dann sowas wie Supermarkt spielen. Hat ihnen echt spaß gemacht. Freitag waren wir dann mit dem Kids im Aquarium war vor allem was für den großen , denn der liebt ja Tiere über alles auch cool war man konnte das uch ein paar fische anfassen, dass war auch super cool für mich. Da ja die meisten von der familie da in der Nähe wohnen sind sie dann vorbeigekommen, denn am Montag hatte der kleine Geburtstag er ist 4 geworden und da sie hier ja immer Vorfeiern oder meistens jedenfalls war das auh in diesem Fall so. So mit Kuchen und so. Samstag naccmittag bis abends ging es dann auch wieder zurück da die Kinder ja am Montag auch wieder zur Schule mussten. so hatten sie wenigstens noch einen Tag zum ausruhen und regenerieren. War aber ein echt schöner Urlaub würde auch i die Stadt immer wieder fahren hat mir sehr gut gefallen.

Die Woche danach war alles wieder ganz normal. Am Donnerstag war ich dann mit ein paar Freunden anlässlich zum St. Patricksday brunchen war mega cool. Hat sich echt heimsch angefühlt. Mega cool und Sonntag waren wir dann bei einer PArade. War auch echt nett, ein bisschen doof war das dazwischen also zwischen den Teilnehmern teilweise so lange Pause war. Das war echt ein bisschen doof aber naja. Sonntag abend war ich dann noch auf einem Konzert mit michelle. Wir haben die <krten von meinem Hostdad bekommen er wollte sie nicht mehr. Eigentlich hört er eher so Rock und so und da dachte ich schon das uns die Bands wohl nicht so gefallen werden aber es war echt cool.

letzten donnerstag hatten wir dann die Zwischenprüfung von meiner Dance class. Haben aber noch keine Ergebnisse war quasi nur tanzen und jetzt dienstag hatten wir nach dem Spring break das erste mal wieder class und hatten dann untericht auf einer richtigen Bühne das ist schon was anderen aber auch ganz witzig mal auf der anderen Seite zu stehen.

Letztes Wochenende war vany dann zu besuch mit ihren Eltern. war echt schön sie wieder zu sehen. Leider hatten wir an dem Tag leider Regen hatte aber trotzdem einen super tollen tag und am Sonntag war ich dann bei Nicole und wir haben unseren Reisemonat weiter zusammen gelant wird ja langsam auch mal Zeit. Die zeit naht und da muss man eben auch einiges planen und bedenken. Aber das wird schon cool. Wird ein tolle Abschluss von einem tollen Jahr.

 

So das war es jetzt erstmal wieder von mir. Bis bald.

Anbei sind noch ein paar bilder :-)

das bild ist einfach amazing. Vany und ich in DC

IMG_0568 IMG_0572

alligator
alligator
middelton place
middelton place
charleston market
charleston market
rainbow row
rainbow row

IMG_0613 IMG_0616 IMG_0620 IMG_0623 IMG_0626

church
church
Versammlungstür wie aus Filmen
Versammlungstür wie aus Filmen
pinneaple fountain
pinneaple fountain

IMG_0658

beachhouse
beachhouse
beach
beach
little dc- charleston
little dc- charleston
fort sumter- charleston
fort sumter- charleston
sunny day
sunny day
Birthdaz girl
Birthday girl
Rebccas birthday
Rebccas birthday
Parade
Parade
Parade
Parade
Parade
Parade

IMG_0913

Parade
Parade
Parade
Parade
Konzert
Konzert
Konzert
Konzert
St Patricks brunch
St Patricks brunch
St Patricks parade
St Patricks parade
St Particks brunch
St Particks brunch
Danielles Birthday dinner
Danielles Birthday dinner

IMG_1047Vany und ich. Das Bild ist einfach amazing

Frederick, Columbia und ein bisschen soziales ;-)

DSCN1372Haloo ihr lieben,

ich hoffe es geht euch gut. Mir auf jedenfall. Ich wollte mal wieder von meinen letzten Wochen berichten sie waren wie immer sehr abwechslungsreich. Also von langerweile keine spur.

Das erste Wochenende von dem ich berichten möchte , da waren wir am Samstag in Frederick, das ist so ungefähr 20 Minuten von mir weg also nicht wirklich nennenswert.Ist eigentlich sehr schön ist alles ein bisschen  älter gehalten das doofe war nur das noch vom Blizzard super viel Schnee lag also konnte man so wie das theater kaum erkennen. Wir hatten trotzdem einen tollen Tag. Habe das zusammen mit Nicole gemacht und dann ist sie bei mir zum Sleepover geblieben. Am nächstn Tag sind wir dann nach Columbia gefahren, das ist auch so ungefährt 30 minuten entfernt, leider hatten wir uns so mit dem was man sich so angucken kann ein bisschen vertan hatten die von dem Columbia aus south carolina auf dem Zettel naja haben dann trotzdem noch ein paar coole Sachen gefunden die man machen konnte. War mal was neues, auch da lag noch viel schnee so das noch n icht alle Wege wieder frei waren, so mussten wir ab und zu also entwerder durch den tiefen schnee oder uns einen anderen weg suchen. Eben abendteuerlich 😉

Meine Woche danach war wieder recht unspektakulär das Wochenende war auch relativ chilllig, war nur mit einer Freundin in der MAll sie musste was umtauschen und dann haben wir uns da noch einen ganz schönen Tag gemacht nd Sonntag war dann ja super Bowl. Dieses Ereignis konnte ich mir natürlich nicht entghen lassen. Habe mich mit ein paar Freunden in einer Bar getroffen und dann haben wir das dort geschaut und gemütlich zusammen Dinner gegessen. War ein netter Abend unf ein netter Ausklang fürs Wochenende. Muss auch mal ein chilliges Wochenende geben :-)

Die Woche danach , da habe ich dann nedlich meine English class fertig 4 Wochen sind zwar nicht so lange aber wenn man da dann jeden Tag hin muss das schlaucht schon etwas. Aber die waren alle super nett dort also hat es doch recht viel spaß gemacht gemacht. Am Samstag haben wir uns dann mal überlegt mal wegzugehen, allerdings sind die eisten meiner Freunde u21 also mussten wir in ein underage Bar. Ja war ganz nett was ganz anderes als zu Hause aber musste man ja auch mal kennenlernen. Nein war schon witzig :-) Sonntag ist dann nicole wieder vorbeigekommen und wir haben angefangen unseren reisemonat zu planen, denn wir haben uns entschieden den zusammen zu machen. Dasist dann auch super witzig wir sind zusammen in die Staaten und haben das Jahr zusammen begonnen und beenden es auch zusammen. Im Anschluss war ich noch mit ein paar anderen Freundinnen im Kino und wir haben “ How to be Single“ geguckt. War mega witzig.

Die Woche danach gab es mal wieder snowdays. Die werden hier schon bei den kleinsten megen an schne gegeben. Samstag war ich dann mal wieder im Kino und habe “ the choice“ geguckt der war richtig gut. Das ist der neue Nicolas Sparks film. Habe dann sleepover bei meiner freundin gemacht und ihr dann noch ein bisschen beim arbeiten geholfen und dann haben wir noch weitere Nicolas sparks filme geguckt, war sehr witzig. Da für den nächsten Tag regen angesagt war haben wir uns dann entschlossen und mit noch ein paar anderen Au Pairs ein paar Museuum anzuucken. Da sie ja in DC frei sind mussten wir das ja wenigstens einmal ausnutzen.

Danach das Wochenende hatte ich dann nach langer Zeit mal wieder einen Volleyball speltag. Es hat wieder sehr viel spaß gemacht und auch die mädels mit denen ich gespielt habe waren super cool. Das ist echt was was ich super vermisse aber zum Glück habe ich ja hier ein emannschft gefunden bei der ich ab und zu mal mitspielen kann. Dann verlerne ich wenigstens nicht alles 😉 Sonntag war dann das Pokalfinale der Volleyball bundesliga und da es dieses mal das erste mal im free tv in Deutschland übertragen wurde konnte ich es dann online gucken, das war schon mega cool. Abends war ich dann noch bei einer Freundin sie hatte ein paar Tage vorher geburtstazum Dinner von Ihrer Hostfamilz eingeladen, also nicht nur ich auch noch ein oaar andere. War echt super nett. War ein guter Ausklang zum Wochenende.

Jetzt die Woche bin ich mit meiner Hostfamily in Charleston( South carolina- es gibt nämlich mehr als eins) und besuchen dort den einen Grandad. Ist super schön hier ein bisschen mehr in richtung Sommer. Aber dazu mehr in meinem nächsten Post, der hoffentlich in ein paar Tagen folgt.

columbia
columbia
Auf dem nach columbia
Auf dem nach columbia
Blizzard- so hoch lag der schnee- nach dem truck ist normalerweise die straße
Blizzard- so hoch lag der schnee- nach dem truck ist normalerweise die straße
frederick
frederick
Theater frederick- durch den Schnee kaum zu erkennen
Theater frederick- durch den Schnee kaum zu erkennen

DSCN1372

frederick
frederick
Volleyballteam
Volleyballteam
biking with trailer
biking with trailer
museumsgang
museumsgang

IMG_0471 IMG_0466 IMG_0461 IMG_0452

Hailmaul
Hailmaul
Partygang
Partygang

IMG_0323

hen wir uns wieder

 

Bis bald ihr lieben

winter vacation und Amish country

Hallo ihr lieben,

ja ich weiß es ist schon wieder eine weile her aber war wieder viel unterwegs. Ja ich weiß alles faule ausreden.

Also bin ja am 28. Dezember nach Miami geflogen und habe mich dann ja da mit Marcel und motte getroffen war echt cool sie wiederzusehen.

An dem restlichen Tag haben wir uns dann ein wenig dn Strand und so angesehen. So viel mehr war von dem ersten Tag dann auch nicht mehr über.

Am nächsten Tag sind wir dann nach Key West gefahren. wir hatten uns für die Zeit ein Auto gemietet weil es damit am einfachsten ist das alles zu erreichen was wir uns vorgenommen hatten. War eine lange Fahrt und leider musste marcel alles alleine fahren tat mir auch etwas leid aber ich wusste nicht das er mich mit aufgeschrieben hat. NAja. also Key west ist generell eine tolle insel und es war mal cool mal dagewesen zu sein aber der Touristmus hat sie leider etwas kaputt gemacht. Da gab es eine Boje die eben am südlichsten punkt der insel steht und davor war eine riesen schlange nur damit jeder ein bild von sich und der Boje haben konnte. Aber gibt dort auch tolle Strände und meile 0 und eins das ist ganz witzig finde ich.

Am nächsten Tag haben wi dann Motte wieder zum Flughafen gebracht weil sie ja noch weiter nach texas zu ihren alten Hosteltern bzw zu ein paar freunden wollte die dort immernoch leben. Wir haben in der Zeit miami etwas unsicher gemacht uns ein paar parks und die innenstadt  und so angeguckt. Sehr interesant. Mega cool wir haben da sogar einen Stern gefunden auf dem mein name steht mega cool. Fürs parken in miami kann man auch echt viel fürs parken bezahlen echt unfassbar.

Danach den Tag waren wir dann in den Everglades. Das ist eher so moor landschaft und dort leben Alligators sowohl in freier Wildnis als auch auf farmen. Man kann dort dann auch so eine Art tour machen, das ist eher so eine Bootstur. Also genauer genommen heißt das Airboot und das ist schon echt fix unterwegs und da fährst du dann tief in die gewässer rein oder ins moor rein und kannst welche sehen wenn du glück hast und wir haben auch welche gesehen. Beeindruckend. Im Anshlussdadran waren wir dann noch auf so einer Farm haben uns dann noch etwas über die Tiere erzählen und erklären lassen und konnten auch einen Babyalligator auf dem Arm halten und fotos damit machen. Die fassen sich echt anders an als man erwartet. Man dekt ihr HAut ist mega hart und so aber das ist nicht so mega weich und du fülst jeden knochen. uch beeindruckend sie wachsen ihr Leben lan das hätte ich auch nicht gedacht.

Anschließend also wieder einen tag später haben wir uns dann die Stranseite angeguckt. Das heißt Miami beach, west Palm beach und fort LAuderdale. war sehr schön da. Da in der Innenstadt von Fort Lauderdale war dann zu Silvester auch so eine Art straßenpartz mit freiem Eintritt. Das kam uns auch sehr gelegen denn wir hatten bis dahin noch keinen Plan was wir machen sollten. War sehr schön da, so mit Musik und getränken und jeder Menge lichter. Am nächsten Tag dann auch wieder relativ früh ging es dann weiter, dann haben wir auch schon Miami wieder verlassen und sind dann weiter nach Tampa gezogen. Sind dahin glaube ich 4 Stunden gefahren. Tampa ist auf jedenfall sehr sehenswert. MAg man so vielleicht gar nicht glauben. Auch sie hat eine alte und eine etwas neuere Seite zu bieten. Beide beeindruckend. Mag sowas ja immer total wenn sie viele verschiedene seiten haben. Am gleichen Abend sind wir noch weiter nach Orlando gezogen, denn da hatten wir erst unsere nächste schlafmöglichkeit. Am gleihen Abend nach dem wir dann in Orlando angekommen waren haben wir uns mit einer Freundin von mir getroffen , sie hat dort zufällig auch urlaub gemacht und dann passte das ganz gut. Waren dann zusammen Dinner essen im Stakhouse. Ist sehr zu empfehlen. Sehr gut. Danach mussten wir natürlich noch in unsere Stammnachtisch lokalität gehen ins Sonic. Wie immer sehr gut. Am nächsten Tag haben wir dann zusammen ein TAg universal studios gemacht. Mega gut. Muss man echt mal gesehen haben. Ist schon krass was sie da alles auf die Beine gestellt haben und wie filmnah sie das alles nachgebaut haben. Dort hatten sie auch 2 Harry Potter parks. Richtig gut gemacht. Die haben mich echt vom Hocker gehauen. Da hat man erstmal gesehen wie viele Filme doch von universal gmacht wuren ws man so gar nicht denkt. KAnn ich nur jedem weiterempfehlen.Zum krönenden Abschluss sind wir dann noch eine mega krasse Acherbahn gefahren. mega gut. Die hat so unendlich viel Spaß Hätte da noch gerne Delphin schwimmen gemacht, aber dafür hatten wir leider keine Zeit mehr obwohl sich dann zum ende unserer Reise herausgestellt hat das wi die Zeit dazu doch hatten. Naja nun ist es leider auch nicht mehr zu ändern. Am nächsten Tag sind wir dann ins Disneyland gefahren war auch sehr schön zu sehen und mega cool nur leider hat es geregnet das war echt doof. Aber wir haben das beste draus gemacht und bei unserem Talent hat natürlich auch keiner mit soviel Regen gerechnet. Deshalb hatten wir beide auch unsere Regenjacken siherheitshalber erst gar nicht mitgenommen. Hinterher sehr ärgerlich aber nicht zu ändern. Am dadrauffolgenden Tag haben wir dann unseren 2. Tag universal gemacht. Es war deutlich voller am 2. Tag weil das wetter auch um einiges besser war. Also es war eben mehr die Sonne draußen. Aber man braucht schon so die 2 Tage bis man ungefähr alles gesehn hat und gefahren ist. irgendwan hat man halt überall relativ viel anstehzeit.

Am dadrauffolgenden Tag ging es dann nach <cape carneval da ist eine NASA Station und da haben wir uns raumschiffe und waren in so Simulatoren und sowas angeguckt war sehr interesant und dauert doch auch wieder den ganzen Tag. Eigentlich wollten wir dann noch in Jacksonville vorbei gucken aber das mussten wir shon von unserer Liste streichen, denn bis nach Panama citz wo wir die Nacht schlafen wollten waren es immernoch 5 Stunden Autofahrt entfernt. Sind da in der Unterkunft dann auch erst gegen 12:00 in der NAcht angkommen. Sehr spät. Am nächsten Tag sind wir dann auch wieder früh los um dieses mal nicht sospät in new Orleans anzukommen, denn bis dahin waren es auch wieder 5 Stunden fahrt. In new orleans angekommen sind wir dann erst einmal in eine Mall gefahren, denn marcel wollte gerne auch ein paar Sachn einkaufen, denn hier ist es halt doch um einiges günstiger, aber eben nur Klamotten. Nicht alles wie man das immer so denkt. TAnken is hier auch sehr günstig. Danach haben wir uns dann auch aufgemacht und sind zu unserer Unterkunft gefahren. Das war auch nicht so in dem besten viertel und sie war auch etwas eigenartig naja wir dachten erstmal nur zum schlafen wird es wohl gehen. Erste nacht ging dann auch. Den nächsten Tag hat es dann auch wieder geregnet und da wir nicht so durchnässt sein wollten wie in orlando haben wir uns im Walmart erstmla regenjacken gekauft und wer hättees nicht besser vorhersagen können danach hat es natürlich aufgehört zu regnen naja aber gegen en Wind war sie auch ganz gut denn wir oder eher wir waren nicht so auf den Wind eingestellt. DAnach sind wir dann Durch die Straßen gelaufen und haben uns das Sturm memorial angeguckt und es gibt so 10 straßen die man gesehen haben sollte, damit haben wir dann angefangen. Aber die aren alle oder eher die meisten relativ dicht beieinander. Am nächsten Tag Stand dann french quarter auf dem Plan. Tagsüber schöner als Abends. Denn abends kommen da shon recht komische gestalten zu tage. Denen möchte man nicht so unbedingt begegnen. Aber das alles sollte man schonmal gesehen haben. Aber nichts dest trotz sehr interesant. Abends waren wir dann noch beim italiener essen war seh gut. Am nächsten Tag waren wir dann im künstler viertel und haben uns da alles angeguckt und waren im World war 2 Museum war auch sehr interesant viel Stoff aber durchaus interesant aber nach knapp 2 h hatten wir da dann alles gesehen. und sind weiter umher gelaufen und haben den weg zur ersten Mall zurück gefunden. HAben dann Abends beschlossen das wir da in der Unterkunft in der wir waren nicht länger bleiben wollten, denn das war echt ekelig da. Überall haare un so und haben dann beschlossen ins Hotel zu gehen haben dann ja leider doppelt bezahlt aber wir fühlten uns da eben nicht sicher und super unwohl. Naja jetzt hatten wir ja schon was zum abendbrot eingekauft was wir ja eigenlich da in der Unterkunft uns machen wollten und dann haben wir das in dem Hotelzimmer auf amerikanische weise gemacht. MArcel hatte da mega spaß dran. Am nächsten Tag waren wir dann quasi auch schon mit unserem Programm durch aber hatten immernoch einen Tag über. HAben dann entschieden den nächsten Tag in lousiannas Hauptstadt zu fahren. Baton Rouge. War sehr nett da ein paar schöne Häuser zu sehen. Ja und dann war leider auch unser Urlaub schon wieder vorbei. An dem NAchmittag haben wir dann auch Motte wieder vom Flughafen abgeholt. Geht immer viel zu schnell aber das ist ja immer so. Ja dan hieß es auch schon wieder Abschied nehmen. Aber so viele Monate sind jetzt ja nun auch nicht mehr übrig.

Mein Rückflug ging auch wider auf dem Rückweg über Charlotte. Bis charlotte lief auch alles super nur dann hatte mein anderes Flugzeug leider auch über eine Stunde verspätung und dann nachdem wir endlich in dem Flugzeug saßen meinten sie auch ja sorry aber wir können das leider nicht reparieren ihr müsst nochmal das flugzeug wechseln. Mega ätzend. Naja aber irgendwann bin ich dann auch endlich in dc angekommen und bin dann mit der Metro nach Hause gefahren und verlief für einen Sonntag da fahren die Bahnen nicht so regelmäßig recht gut und an der Metrostation hamich dan meine Hostmum abgeholt.

DAs we danach bin ich dann mit einer Freundin in Amish Country nah Lancaster gefahren, denn das hatte ich bis zu dem Zeitpunkt auch noch nicht gesehen. War sehr interesant hatten da so eine kleine Führung und sie leben doch gar nicht so unterschiedlich wie man immer denkt eben nur ohne Elektrik aber sonst eben auf der Basic war wir auch tun. Anschließend sind wir dann noch nach phillzy gefahren ich war daja zwar schon aber meine freunde eben nicht und da bin ich dann nochmal mit und war auch nochmal ganz cool alles nochmal zu sehen. Witzigerweise konnte ich mich auch noch an alle wege erinern die ich damals gegangen bin. Waren dann sehr spät zurück aber war sehr schön. Habe dann bei meiner Freundin geschlafen und am nächsten morgen haben wir uns dann noch etwas Alexiandria angguckt das ist der Ort wo siewohnt. War leider etwas nebelig aber war trotzdem ganz cool.

So das war es dann jetzt auch erstmal wieder von mir. Melde mich die Tage wieder. Bis bald meine Lieben

Amish country
Amish country
der denker
der denker
fire department ship Alexandria
fire department ship Alexandria
Philly
Philly

IMG_9503

mile 1 key west
mile 1 key west
most southern point key west
most southern point key west
Mini Alligator in den Everglades
Mini Alligator in den Everglades
Miami, Platte mit meinem namen
Miami, Platte mit meinem namen
Miami Beach
Miami Beach

IMG_9594

Beach fort lauderdale
Beach fort lauderdale
fort Lauderdale
fort Lauderdale

IMG_9667

dracular minion
dracular minion
Tampa
Tampa
universal
universal
Disneyschloss
Disneyschloss
Minions
Minions
simpson riesen Donut
simpson riesen Donut
new orleans theater
new orleans theater
Amish kitchen
Amish kitchen
Alligator
Alligator
Airboot everglades
Airboot everglades
Syline miami
Syline miami
Fort lauderdale
Fort lauderdale

P1020708

TAMPA
TAMPA
der Hogwartsexpress
der Hogwartsexpress
Fluch der Karibik
Fluch der Karibik
Fotos mit den Minions
Fotos mit den Minions
riesen Donut
riesen Donut

P1030100

NASA
NASA
NASA
NASA
NASA
NASA
Cup new orleans
Cup new orleans
capital baton rouge
capital baton rouge
Picture baton rouge
Picture baton rouge
Cowboy stiefel new orleans
Cowboy stiefel new orleans

 

 

Christmas, Football, letztes Clustermeeting

Hallo ihr lieben,

ja den ein oder anderen Tag ist es jetzt ja schon wieder her aber irgendwie habe ich immer recht viel zu tun.

Erst einmal allen ein nachträgliches MERRY CHRISTMAS. Ich hoffe ihr hattet alle ein paar schöne Tage im Kreise der Familie oder den Freunden wie man es eben celebriert. Ich hatte auch ein tolles Weihnachtsfest. Hatte ja schon angst das es echt ein bisschen komisch wird aber war doch echt cool und hat sich fast wie zu Hause angefühlt. Also am 24. waren wir nachmittags in der Kirche und Abends haben wir denn mit Oma und Opa und Tante und Onkel Abendbrot gegessen, hätte das glaube ich schon etwas sehr komisch gefunden wenn wir an dem Tag so rein gar nix gemacht hätten. Samstag morgen waren dann die Socken die am Kamin hängen befüllt, das macht Santa und dann haben wir ein bisschen gespielt mit den sachen die da drin waren die jungs haben Taschenlampen mit verschiedenen Einsätzen bekommen der eine mit Spiderman und der andere von den Ninja turtels, denn da stehen sie total drauf. Dann haben wir gewartet bis dann Oma und Opa und Tante und Onkel dawaren und dann wurden die anderen Geschenke ausgepackt. Die kommen dann nämlich von der Familie. Ich habe ja auch so auf ein Geschenk gehofft und es waren sogar ein oder 2 auch für mich dabei . Glaube auch Weihnachten ohne Geschenke wäre irgendwie komisch gewesen. Den Tag hat man dann zusammen verbracht es wurde dann viel gelesen und so und dann Abends gab es wiede gemeinsames Dinner. Die Großeltern die zu Besuch sind kommen aus north Carolina und haben extra für mich ein bisschen Stolle mitgebracht und die kommt der deutschen auch schon ziemlich nahe.

Das Wochenende davor war ich mit ein paar anderen Au PAirs beim Football das war auch mega cool mal zu sehen. Trotz das wir Stehplätze hatten konnte man doch echt gut sehen. Nach einiger Zeit hat man dann auch die Regeln etwas besser verstanden man hatte natürlich bisher nur so basiswissen aber dann wurde es besser und es ist auch eigentlich echt einfach zu verstehen und die Redskins haben auch gewonnen.

Das Wochende davor war unser letztes Clustermeeting für dieses Jahr glaube ich und wir waren bowlen das war auch ganz witzig.

Heute war ih noch mit einer Freundin brunchen so zum Abschluss weil wir uns jetzt 3 wochen nicht sehen denn jetzt bin ich erst 2 Wochen im Urlaub und dann ist sie eine Woche nicht da.

Ja das war es eigentlich auch schon was in den letzten 2 Wochne so passiert ist. Morgen geht es dann schon los in den Urlaub freue mich schon total das wird so mega cool :-)

PS. Ich vermisse meine Sandkiste 😉

Au pair vom Weihnachtsbowlen
Au pair vom Weihnachtsbowlen
Footballl gruppe
Footballl gruppe
field
field
football stadium
football stadium
rudolf war auch zu besuch
rudolf war auch zu besuch
Christmas tree
Christmas tree
Brunchen
Brunchen

Back in new York, Christmas house

Hallo Ihr lieben, ich weiß es ist schon wieder den ein oder anderen Tag her. Aber besser spät als nie 😀

Also seit meinem letzten post sind ja auch schon wieder 2 Wochen vergangen. Da berichtete ich ja das ich meine gute Freundin Vany besuchen fahre. Das habe ich selbstverständlich auch getan. Bin in new York Freitag nachmittag angekommen. Durfte Dank meiner Hostfamily schon nach meiner morgends schicht den Bus nehmen. Das mit dem Bus hat ganz cool geklappt. Nachdem ich dann bei Vany angekommen bin sind wir zu einer sogenannten weihnachtsparade nach Poughkeepsie gefahren die war aber echt nicht so der Knaller. Waren ungefähr 8 Gruppen. Also bevor sie angefangen hat war sie quasi auch schon wieder vorbei. Danach waren wir dann noch bei unserem Lieblingsitaliener und hatten ganz vergessen wie groß die Portionen eigentlich waren und mussten dann nach nichmal einem halben Teller leider aufgeben und uns den Rest einpacken lassen war schon etwas peinlich aber naja. Selbstverständlich mussten wir auch noch unseren anderen Lieblingsladen besuchen der einfach die besten Milchshakes macht und selbstverständlich haben wir das gleiche bestellt wie immer.

Samstag mittag sind wir dann mit dem Zug nach new York gefahren und hatten einen mega tollen Tag dort. Haben uns erst an der Haltestelle wo wir immer aussteigen noch mit ein paar anderen Au Pairs von meinen orientationdays getroffen denn es waren witziger Weise ein paar unverabredet das gleiche we in New York wie ich. War auch ganz nett. Danach sind Vany und ich dann erstmal in den HBO laden gegangen. nachdem wir rausgefunden haben das es einen gibt mussten wir den natürlich auch besuchen und konnten dann natürlich auch nicht mit leeren Händen verlassen. Da gab es einfach so mega coole sachen. Haben uns dann beide auch unser eigenes Nikolausgeschenk gemacht haben uns so figuren gekauft wo du vorher nicht wusstest welche du bekommst. Ich habe mir dann noch ein T-Shirt gekauft und Vany habe ich auch eins zum Geburtstag und zu Weihnachten( also ein Kombi-geschenk) gekauft. An dieser Stelle nochmal gern geschehen. ist echt ein mega cooler Laden, nur leider hatten sie keine Pullis. Das wäre noch eine nummer cooler gewesen :-)

Im Anschluss sind wir dann zu einer Art Weihnachtsmarkt zum union Square gegangen. Erst als wir dahin kamen dachtenw ir das es eher so eine Art Obst markt oder so ist aber dann wurde es doch sehr Weihnachtlich. Haben sogar so etwas wie Glühwein gefunden natürlich ohne Alkohol denn den dürfen sie hier nicht öffentlich verkaufen. Hat halt wie Kinderpunsch oder so geschmeckt aber war trotzdem cool und eben ein bisschen Heimat, da kam dann schon etwas mehr Weihnachtsstimmung auf.

Danach sind wir dann zum Weihnachtsbaum gegangen denn wir dachten so der ist Abends bestimmt schöner anzusehen. War er auch und er war genauso so toll wie ich ihn mir vorgestellt habe. Bombastisch einfach. Waren natürlich super viele leute da aber trotzdem konnten wir ein paar tolle Fotos machen und konnten auch die Eisbahn sehen die in der Mitte ist.

Jetzt war es auch langsam Zeit zu unserer Vorstellung in die radio City Music Hall zu gehen, denn wir hatten dort karten für die Spätvorstellung. Es war wirklich beeindruckend toll. Kann ich auf jeden Fall nur weiterempfeheln. Hat sich sowas von gelohnt. Danach sind wir dann wieder mit der Bhan zurück gefahren und als wir dann an unserem Parkplatz wo das Auto stand angekommen sind war das Auo leider zugefroren und was konnten wir natürlich nicht finden einenScheibenkratzer. Aber der neben uns im Auto hatte zum Glück eine und den haben wir uns dann erstmal ausgeliehen. bei Ihrer Hostfamilie angekommen haben wir dann erstmal Abendbrot gegessen, ja richtig nachts um 2:00 kann man ja auch mal Abendbrot essen, warum auch nicht. Danach ging es dann sofort ins Bettchen.

Sonntag verlief dann eher unspektakulär haben noch einen Milchshake zum Abschluss getrunken. Ja genau dann hieß es wieder Abschied nehmen. Ging viel zu schnell rum. An diese Stelle nochmal tausend dank für das tolle Wochenende. Aber in ein paar Wochen sehen wir uns ja wieder wenn alles klappt. Bin dann wiedermit dem Zug zurück nach new York gefahren habe dann noch einen kurzen Abstecvher beim baum gwmacht und bin dan zu meinem Bus gelaufen. Bus fahrt war wieder sehr entspannt dieses mal hatte ih soagr eine ganze bankreihe für mich so konnte ich mich etwas mehr ausbreiten und konnte auch die ein oder andere Minute mal die Äuglein schließen.

Die Woche danach verlie dann relativ unspektakulär nur das mein Hostdad auf Dienstreise in chicago war. War eben ein bisschen ungewohnt aber auch das haben wir gut geschafft.

Dann stand wieder da Wochenden an und ich hatte mir eigentlich vorgenommen einen chilligen hier zu machen ber wie so oft das klappt ja in der regel eher nicht so. Ja ich weiß es ist super langweilig über das Wetter zu reden aber ich wollte nur mal erwähnen das wir am Wochende wieder 22 grad hatten. Ja also am samstag war ich mit meinen Hosteltern auf einer cookieparty wo wir ungefähr die letzten 3 Tage für Cookies gebacken haben. Die waren auch mega lecker. Aber war eine coole Sache habe da wieder super viele leute kennenglernt.

Sonntag war ich dann mit meiner Hostmum und der tante und den beiden Kids im Christma house. Das war auch mega cool. Das ist eben so ein gigantisch großes haus und da gibt es in jedem Raum einen anderen Weihnachtsbaum und Santa klaus mit seinen Wichteln war auch da und dann können die kinder ganz viel basteln. Wir hatten alle super viel Spaß.

Abends hattenw ir dann noch unser Clustermeeting. Wir waren Bowlen mit weihnachtsmützen und habn dan auch alle ein eKlinigkeit von unser Counslerin bekommen. War echt witzig.

Ja und in 2 wochen ist schon Weihnachten und in 3 Wochen fliege ich schon in den Urlaub oh man wie krass..

geneißt die Weihanchtstage und lasst es euch gut gehen:-) IMG_8927Dinner beim Lieblingsitaliener

IMG_8938Weihnachtsmarkt IMG_8939 Glühwein

IMG_9079 Milchshake IMG_9082unsere neuen Shirts IMG_9094Castle IMG_9095Weihanchtsbaum IMG_9098Weihnachtsbaum IMG_9275Christmas house IMG_9282Drafts P1020411Christmas spectacularIMG_9026 beste Serie, HBO P1020421

Christmas Spectaculat
Christmas Spectacular

 

Thanksgiving, black friday, Tropfsteinhöhle

Hallo ihr lieben,

ich bin immer wieder überrascht wie schnell die Zeit vergeht ja ist komisch ich weiß ist aber trotzdem so :-)Hatte nämlich passend zum ersten Türchen HALBZEIT. einige von euch haben vielleicht keinen Adventskalender mehr aber ich habe immernoch an einen. Tausend dank an dieser Stelle an MArgot, das sie mir immer wieder einen macht und ihn sogar so weit bis hier her schickt freue mich jeden TAg imerwieder ein päckchen zu öffnen. Tausend Dank.

In meinem letzten Bericht erwähnte ich ja mal das College also das ist nun leider doch nicht so einfach wie ich das gedacht hatte Also die Kurse die ich gerne machen möchte sind so genannte Creditkurse und da brauxht man so ein gewisses Englishlevel. Also muss ich jetzt nächste Woche noch diesen Test machen hoffe das er nicht so schwer wird aber viele sagen das er es schon ordentlich in sich hat. Da kommt lesen, schreiben, hören, grammatik dran. Naja muss ich eben durch. Also eigentlich denke ich ich sollte den schon schaffen denn ich verstehe die Menschen hier ja auch und kann mich ja auch ohne Probleme mit ihnen unterhalten. naja falls ich ihn nicht schaffens ollte und keine anderen Kurse finde wofür man den Test nicht braucht die mich interesieren könnten , dann mache ich eben so eine Englishclass wolle ich zwar eigentlich nicht denn denke eigentlich nicht das ich das braucht aber ist dann eben auch nicht zu ändern das ist dann das einfachste.

Ja ,mit meinem Adventskalender sind auch Kalender für sie Jungs gekommen und sie freuen sich jeden morgen wenn sie ihr Türchen aufmachen dürfen. Mega süß. Unsere Weihnachtsdekoration haben wir auch schon seit Sonntsag draußen und auch der Weihnachtsbaum steht schon und die Socken wurden auch aufgehängt. Auch mega cool auch ich habe ein Socke bekommen, mega cool habe mich da sehr drüber gefreut :-)

Ja nun aber wirklich zu Thanksgiving. Aber dafür muss ich ja nun auch mal wieder etwas ausholen 😉 eine Woche vorher war ich mit ein paar anderen mädels auf einer Thanksgivingparade. War echt ganz cool was da so für leute oder Gruppen auftreten. War viel Tanz dabei aber auch alles andere was man sich so vorstellen kann vom Weihnachtsmann über Schulen über Politiker. Eben alles dabei. Dan die dadrauffolgende Woche war dann Thanksgiving. Also der kleine hatte dann eben mal die ganze Woche schulfrei und der große dafür dann aber ab mittwoch auch. Ist echt krass wie viele chulfreie Tage die hier haben, komm ich gar nicht drauf klar :-) Aber dafür haben sie ja auch sonst kaum Ferien . Ja einen Tag vorher wurde schon angefangen alles zu kochen, es gab so unglaublich viele Sachen zu essen. Viele neue Sachen die ich nie in dieser Kombination gemacht hätte die aber verdammt lecker waren. Hier ist das so das zum Thanksgiving essen auch Freunde kommen und das es immer wandert bei wem das gefeiert wird und dieses jahr wurde das eben hier bei uns gefeiert. war auch ganz cool da es ja Thanksgiving war musste dann jeder vor dem essen sagen wofür er Dankbar ist das fande ich eben ganz cool so das sich schon an den Grund warum das feiert sich wieder dadran erinnert. War vom Gefühl eher wie Weihnachten nur ohne Geschenke.

Ja auch richtig cool hier in der Nähe gibt es einen Ikea und da musste ich dann ja auch erstmal hinfahren. War schon ein kleon bisschen heimisches Gefühl nicht weil ich da so oft bin zu Hause aber weil man es eben von zu hause her kennt. War aber im Grundsatz relativ ähnlich so ein paar Kleinigkeiten waren eben verschieden.

Sonntag hatte ich dan wieder ein Volleyball game das war wieder mega cool und da wo es stattfand gab es auch einen Innenbeachplat. Als ich den natürlich gesehen habe ist mein Herz aufgegangen, selbstverständlich. An dem Spieltag haben wir nicht ganz so viel gewonnen wie das Tunier davor aber in dieser Auslosung gab es auch schwerere Mannschaften, quasi auch eine gruppe über unserer. Aber wir konnten gabz gut mit denen mithalten.

Samstag war ich dann nochmit einer anderen Freundin im Kino und habe natürlich mockingjay geguckt. Also zu meiner Verteidigung muss ich sagen das ich die Bücher vorher icht gelesen habe und so nicht wusste wie es im endeffekt ausgeht, war ein guter Film aber ein doofes ende fand ich, war irgendwie so , ja der film muss jetzt enden also machen wir schnell irgendwie ein ende. Nein war schon ein guter Film aber trotzdem eben mit einem doofen ende.

Der freitag nach Thanksgiving ist hir ja quasi ein Ferientag und da gibt es in alles geschäften sowas in der art wie einen Preisturz eben , deswegen nennen sie es hier auch black friday und am donnerstag abend öffnen die geschäfte gegen 6:00 wieder wo auch schon alles günstiger ist. Und an dem Donnerstag sind dan meine freundin und ich dann doch auf die Idee gekommen mal in eine Mall zu fahren und wir waren dann so gegen 3:00 morgends wieder zurück war aber mega witzig komisch solange in einer Mall zu sein aber auch irgendwie cool. also eigentlich brauchte ich ja nix aber das ein oder andere Teil habe ich dann aber doch gefunden wie das eben immer so ist. Am richtigen black friday bin ich dann quasi zu hause geblieben und war dann mit den Kindern ein bisschen im park denn sie hatten ja mal wieder schulfrei. Aber ein paar andere waren an dem Freitag unterwegs also da soll es ja zugegangen sein. Also bei uns donnerstag war es auch schon voll nicht so mega aber eben ein bisschen mehr als sonst. Aber ne coole Erfahrung was man auf jeden fall mal mitgemacht haben muss :-)

Samstag war ich mit noch 3 anderen Au Pairs in einer tropfsteinhöhle. War mega cool mal zu sehen. naja die Steine kennt ja jeder aber mal zu sehen wo sie herkommen ist schon cool. und danch waren wir noch in einer chipsherstellungsfabrik wo man selbstverständlich auch probieren konnte, das war ja quasi der hauptgrund warum wir da überhaupt hingefahen sind :-) also in die FAbrik meine ich :-) Im Anschluss haben wir dann noch zusammen Abendbrot gegessen, Schokofondue gabe es noch zum Nachtisch ein bisschen was gespielt und tv geguckt und schwupps war es auch schon wieder 2:00 morgends. wie schnell dann auch wieder die zeit vergeht. Krass Krass. War also mal wieder ein gelungenes WE.

JA und morgen früh geht es schonlos nach New York um den Weihnachtsbaum anzugucken und dann sehe ich auch meine liebe VANY wieder. oh man wie ich mich freue. kann es echt noch gaar nicht glauben. Auch ganz witzig in dem zeitraum sind auch viele andere von den Orientationdays in New York und dann treffen wir uns alle wieder. Abends gehe ich dann mit VANY in eine Show in der RAdio City Music Hall. das wird cool. Meine Hosteltern geben mir morgen auch schon früher frei so das ich schon früher losfahren kann, also ich muss morgen nur die kinder zur schule bringen und dann kann ich schon los. mega cool. Freue mich mega.

So das war es dann erstmal wieder von mir. ja ich versuche wieder öfter was zu schreiben ich weis ich habe das in letzter Zeit ein wenig schleifen gelassen. Ich hoffe ihr habt alle eine tolle Vorweihnachszeit. und trinkt und esst für mich auf den Weihnachtsmärkten was mit, denn sowas gibt es hier ja leider nicht.

OK bis bald :-) IMG_8420 IMG_8483 IMG_8614 IMG_8736 IMG_8780

 

Chicago, Halloween uvm

Hallo meine lieben zu Hause gebliebenen,

ich weiß es ist schon eine Weile her aber war irgendwie immer sehr beschäftigt. Naja besser spät als nie. Stelle in den letzten Tagen immer wieder fest wie schnell die Zeit doch vergeht. Nächsten Monat ist schon Halbzeit. kann es kaum glauben. Ich hab hier so viel erlebt bis jetzt schon und es kommt noch so viel mehr :-) Ich bin so froh das ich dieses Abenteuer machen kann.

Ja also vor ein paar wochen habe ich ja einen Trip nach Chicago gemacht ich weiß ist schon eine weile her aber eben besser spät als nie. Es ist eine wirklich atemberaubende Stadt, sie hat so viele Seiten das hätte ich niemals gedacht. Es hat erst die famous Seite was man eben so aus den Filmen kennt. Dann eben auh eine etwas ältere Seite die auch echt was für sich hat und dann eben so viel grün und so und dann den Atembeaubenden Strand und das in so einer Großstadt hätte ich nie im Leben gedacht total toll. Dann auch noch den tollen Navy Pier. Das Skydeck haben wir leider nicht geschafft aber dafür eben alles andere. hatte dort auch meine erste Erfahrung mit Airbnb und es war echt überraschend gut. war echt überrascht. Gibt immer Sachen die besser sein können. Aber echt total coole Stadt würde dahin immer wieder zurück kehren. War ein anstrengendes Wochenende aber mega cool.

Das nächste große Event war dann Halloween. Bin ert mit den Kindern gegangen war echt süß und danach war ich noch in der City mit ein paar anderen Au Pairs war echt witzig muss man echt mal miterlebt haben.

Außerdem habe ich eine coole Volleyballmannschaft gefunden wo wir eine richtige League spielen. War ein richtig cooler Tag wir hasben so spiele alle 2 Wochen am Wochende, tat richtig gut. Habe echt gemerkt das es mir mega gefehlt hat. nächstes WE haben wir unser nächstes Game freu mich schon mega.

Jetzt dieses WE war ich am Samstag mit einer Freundin in Baltimore und haben dort erst der Nussknacker das Ballettstück geguckt wurde von einer College gruppe aufgeführt und sie haben es wirklich gut gemacht und es war for free. Im Anschluss waren wir dann noch ein bisschen an der Waterfront und haben uns die angeguckt und dann mussten wir auch schon wieder zurück, denn meine freundin musste noch arbeiten. Bin dann noch zu einer anderen Freundin geschlafen und habe dort übernachtet und wir haben noch einen Film geguckt war echt wieder ein toll Wochenende.

Nächstes Wochenende haben wir wieder ien Game bin gespannt. Freu mich schon voll. Montag fahre ich dann mich endlich mal beim College anmelden. bis bald meine lieben :-)IMG_7726 IMG_7767 IMG_7867 IMG_8022 IMG_8024 IMG_8126 IMG_8147 IMG_8243 IMG_8247 IMG_8252 IMG_8255 IMG_8260 IMG_8264 IMG_8289 IMG_8311 IMG_8314 P1020223 P1020274 P1020277 P1020279 P1020287 P1020291 P1020297 P1020298 P1020324 P1020327 P1020336 P1020337 P1020339 P1020342 P1020346

wie die Zeit doch rast

HAllo meine lieben,

Wieder ist eine Woche rum. Ist schon krass wie schnell die Zeit doch vergeht .  Die Woche war eigentlich relativ unspektaktulär.

Aber mein Wochenende dafür. Da habe ich auch eben immer mega viel vor.. Man muss seine Zeit ja sinnvoll nutzen 😀

Samstag morgen habe ich erst nochmal win bisschen gearbeitet aber das war entspannt. sind ja auch immer nur 4 h das geht halt auch voll.

Anschließend hat mich meine Hostmum dann zur Metro gebracht und ich bin dann nach DC reingefahren, denn an dem Wochenende hatten die Gärten vom weißen HAus für das Puplikum geöffnet wobei es eben nur limitierten Karten gab. Also war schon kostenlos aber du musstest dir eine karte holen. Ich war erst so gegen 1:00 uhr dort und dacht das ich keine mehr bekomme aber dachte mir so das ich es auf jeden FAll veruschen werde, vielleicht habe ich ja Glück. Und siehe da ich hatte Glück und habe eine Karte bekommen. HAbe mich dann dort mit einem anderem Au PAir getroffen und wir haben das dann zusammen gemacht und zufällig habe ich dann noch ein anderes Au PAir getroffen wie das schicksal eben manchmal so spielt. :-) War super cool in den Gärten eben mal ein Foto ohne zaun oder von der anderen Seite:-)

 

Gruppenfoto
Gruppenfoto
vor dem Brunnen in den Gärten
vor dem Brunnen in den Gärten
vorm weißen Haus ohne Zaun
vorm weißen Haus ohne Zaun
von der anderen seite vom Zaun
von der anderen seite vom Zaun

Leider wurde mir am Eingang meine Wasserflasche weggenommen aner naja. Ja war halt den ganzen Tga unterwegs und deswegen hatte ich sie eben dabei und auf dem zettel was man nicht mit reinnehmen darf stand metal flaschen drauf eben nicht plastik. Naja egal, jetzt habe ich eine neue.

Danach waren wir dann im Hard Rock Café, denn ich brauchte ja noch ein T-Shirt davon das hate ich bis jetzt noch nicht geschafft. Im Anschluss sind wir dann noch um Gouverment HAus gegangen. Ist mega schön und von da dann den Sonnenuntergang gesehen. war super schön.

Gouverment building
Gouverment building

An dem Abend fand auch noch ein Cancer walk statt, das ist über so eine Organisation die eben spenden für Krebskranke sammel damit ihnen besser geholfen werden kann. war echt beeindruckend zu hören und zu sehen was viele so für eine Geschichte haben. Haben dann sogar auch noch ein T-Shirt abgestaubt, mega gut.

cancer walk
cancer walk

Sonntag hatten wir dann Cluster meeting und haben so eine Art schnitzeljagd im Zoo gemacht, hat auch mega spaß gemacht. Danach war ich dann mit ein paar anderen Au Pairs in einem eurpäischen Kaffee hat da richtig heimisch gerochen und vom geschmack war es auch ok.

So das war es dann auch erstmal wieder von mir, Freitag schlafe ich bei meiner Freundin und Samstag geht es dann los nach Chicago, mega gut freue mich schon riesig.

Die Woche danach wenn ich wieder da bin ist dann auch schon halloween, man ich mich freue das wird so cool.

Haben am Dienstag volleyball im Sand gespielt mega witzig und das ende Oktober kaum zu GlaubenIMG_7563

 

Der hebst heißt hier übrigends „golden Fall“ oder „India Fall“ ich zeig euch mal warum :-)IMG_7501

weil sich alle Bäume so färben und es tagsüber noch bis zu 23 Grad werden. Mega gut 😀

Meine Hostmum macht die weltbesten Brownies die ich je gegessen habe. Ich ein Schokobrownie mit minze inen drin un oben noch schoki drauf. Mega gut. Nach den Kalorien frag lieber nicht aber wenn man dadrauf achtet darf man ja auch keinen kuchen essen :-)

yammi yammi
yammi yammi

Bis bald

Wieder sind 2 Wochen um

HAllo meine lieben zu HAuse gebliebenen,

ich hoffe es geht euch gut. Mir geht es hier supii. Habe in den 2 wochen wieder ein bisschen was erlebt.

Habe jetzt glaube ich hier wieder ein anderes Au Pair gefunde mit dem ich recht viel achen kann. Denn verstehe mich echt gut mit ihr. Sie wohnt leider ein bisschen weiter weg aber das ok. Wie das schicksal eben manchmal so spielt.

War am Dienstag bei so einer Art Cluster meeting das war ganz witzig haben uns da morgends getroffen und zusammen frühstück gegessen das war echt nett. Habe da auch noch ein paar mehr Au Pairs kennengelernt. ja das ist hier eben ganz cool das hier in der gegend echt mega viele wohnen und da kann man dann auch auf seine Art irgendwie ein bisschen wählerisch sein. Naja mit den einen passt es eben manchmal besser als mit anderen. Wir sind eben alle unterschiedlich.

Habe die letzten 2 Wochen auch immer Dienstag abends Volleyball in der HAlle gespielt das war ganz witzig. Darf hier mitte spielen, denn die anderen sind alle noch kleiner als ich. das schon witzig. aber habe auch einmal eine position über außen gehabt und da habe ich auch echt nen coolen Punkt gemacht. aber sonst ist spielen in der mitte zwar freaky aber ich denke ich mache da gar nicht so einen schlechten Job. Bin echt so froh das ich hier eine annschaft gefunden habe oder eher sie mir vermittelt wurde.

Am Samstag war ich dann mit einem Au Pair hier aus meiner Gegend in der Mall hier in der Nähe, denn muss ja langsam mal anfangen ein paar Wintersachen einzukaufen. So super kalt wird es hier zwar nicht aber eben trotzdem ein bisschen.Ich habe natürlich keine Wintersachen mitgenommen. War ein echt super witziger Tag in der Mall und die Zeit ging auch irgendwie super schnell rum. Relativ erfolgreich waren wir auch.

Das wetter hier ist im Moment echt komisch. ASlso vor 2 wochen waren krasse kalte Tempraturen und ungefähr fast eine Woche lang nur Regen. Das war quasi so von Sommer gleih dierekt zu winter aber das kann auch dadran liegen das hier in der Gegend irgendwie ein Hurricane war. Naja jetzt ist es morgends relativ frisch wird dann aber tagsüber noch bis zu 23 grad, also ist der Zwiebellook angesagt :-)Am Sonntag gab es dann in DC ein kostenloses Konzert wo ich gerne hingegangen wäre aber leider musste ich arbeiten :-( Naja man kann nicht alles haben im Leben;-)

Donnerstag war ich dann mit 2 anderen Mädels hier aus der Gegend im Great Falls national Park. Das sind hier sowas wie die kleinen Niagara Fälle. Ne quatsch war schon echt schön anzusehen.  Man kann da ein bisschen wandern ein bisschen klettern und sich das Wasser angucken, wie auch bei den niagara Fällen gibt es 2 Seiten von denen man es sehen kann einmal die Virginia Seite und die MAryland Seite. Alle sagen die Maryland Seite ist schöner ganz klar, denn da wohnen wir ja auch 😀   Hatten dem Tag auch echt glück mit dem Wetter und im Anschluss haben isa und ich dann noch unsere Unterkunft für Chicago gebucht. IMG_7124 IMG_7128 P1020143 P1020146 P1020151 P1020154

 

Am nächsten Tag habe ich mich dann mit ein paar anderen Mädels getroffen und wir haben morgends ein bisschen Volleyball gespielt das war schon super cool.

Naja so langsam steht ja auch Halloween vor der Tür. Die Kinder sind schon ganz aufgeregt. Wird bestimmt super cool, mussmir so langsam auch mal gedanken dadrum machen was ich denn anziehen möchte. Denn als erstes gehe ich mit den Kindern um die Häuser und danach fahre ich mit ein paar älteren Au Pairs nach DC rein und wir gehen auf eine Halloween Party bin schon echt gespannt wie das wird. Freue mich auch schon total.

Also am Samstag war ich mit meiner Hostmum und den Kindern bei einem Pumkin Festival das war super cool. da gabe es Apfeldonat, mega lecker. Sandkasten mit mais drin, trecker fahren, Rutschen auf kartoffelsäcken und natürlich Pumkin aussuchen. Super toller Tag und im Anschluss warenw ir dann noch in dem Markt von dem Festival und da haben wir so einem Apfleslush getrunken aber der war nicht so künstlich wie man ihn kennt sondern eher so wie frisch gepresster Apfelsaft. Einfach super lecker.

IMG_7144 P1020176 P1020202 P1020204 P1020208 P1020210 P1020211P1020170

Gestern war dein ein ziemlich relaxter Tag. Nachmittags hatte dann die Familie noch Familienfotoshooting und da haben sie mich auch gefragt ob ich nicht auch mitkommen möchten. Mega die Ehre, denn kenne auch viele Au Pair die bei sowas nicht mitdürfen. Bin zwar nur auf einer Position mit drauf aber besser als nix. Schade leider gab es auch kein Foto nur mit den Kindern aber das macht ja nix. Trotzdem cool da sich da mitdurfte und das nach so kurzer Zeit. Habe mich riesig dadrüber gefreut.

Unsere Flugtickets für den Winterurlaub sind jetzt aiuch schon gebucht. freu mich total. Wird bestimmt mega cool hoffe ich zumindestens :-)

SO das war es dann auch erstmal wieder von mir.

Bis bald ihr lieben. Genießt das kalte wetter währenddessen ich noch etwas sonne habe, nein quatsch 😀

 

Bis bald. Denkt immer dadran wenn es wieder warm wird bin ich auch schon fast wieder zurück